Autor: Saul O´Hara
Aufgeführt: 2001
Heiraten ist immer ein Risiko
Regiegemeinschaftlich (Reinhard Dehne
Gudrun Splettstößer)


SoufflieGudrun Splettstößer
KulisseNorbert Schinkel
Heinz Mannhaupt mit dem Team
BildKarl-Heinz Janßen
RequisiteAnnika Beil
KostümeDorothea Wilmers
MaskeRenate Mischke
LichttechnikSven Guerra
TontechnikFlorian Dehne
FoyerSiegfried Kuttig mit dem Team

Inspector CambellNorbert Schinkel
Oberst John BrocklesbyHerm. Mählmann
Mrs. Lydia Barbent, später Brocklesby)Dorothea Wilmers
Miss Honoria DoddGabi Schulz
Mr. Lance FletcherFlorian Dehne
JenniferJanina Tiedtke
PollAnnika Beil
Butler PerkinsAlexander Renner
Heiraten ist immer ein Risiko,

findet Inspektor Campbell. Er hat vor seiner Pensionierung noch zwei Fälle aufzuklären, den eines sechsfachen Gattenmörders und den einer ebenso „erfolgreichen“ Gattenmörderin. Er verkuppelt die beiden in der Hoffnung, sie würden sich gegenseitig umbringen.

Miss Dodd, eine reizende Dame mit chronischem Geldmangel, hat es sich zur Aufgabe gemacht, moralisch gefährdeten jungen Mädchen ein Heim zu bieten, in dem sie sie belehren kann. Ihr zur Seite steht der idealistische junge Lehrer Lancelot Fletcher, der sogar ohne Bezahlung für die gute Sache arbeitet. Wir lernen zwei der Zöglinge kennen: die rotzfreche Poll und die schwärmerische Jennifer mit dem Hang zum Personal. Beide finden ihr Glück, Poll durch Mr. Fletcher und Jennifer durch Butler Perkins, der dabei einmal aus der Rolle fällt.

Über weiteres gefundenes, bzw. verlorenes Glück wollen wir an dieser Stelle schweigen.

Kritik: Heiraten ist immer ein Risiko →
heiraten1.jpg heiraten2.jpg heiraten3.jpg
~ Alle Bilder wurden vom Team des KKT aufgenommen ~